Überblick

Die Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e.V. ist eine der größten privaten, staatlich anerkannten Bildungseinrichtungen für Gesundheitsfachberufe in Deutschland. Rund 2.500 Bildungsteilnehmende setzen auf die zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildung, die die Akademie in Berlin-Buch, Eberswalde und Bad Saarow anbietet. Am Campus Buch unterhält die Akademie in Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule ein Studienzentrum für spezialisierte Studiengänge im Gesundheitswesen, die  berufsbegleitend oder dual absolviert werden können. Zu den Besonderheiten der Akademie gehören eine zugewandte Lehr- und Lernatmosphäre, moderne Skillcenter und die enge Vernetzung mit den Bildungspartnern. 

Gründung:
01.04.1992 als privatrechtlich eingetragener Verein durch Herrn Jens Reinwardt (Geschäftsführer des Vereins und Leiter der Akademie) und Herrn Dieter Lullies (Vorstandsvorsitzender).

Mitgliedsunternehmen:
Derzeitig zählt die Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e.V. 28 Mitgliedsunternehmen.

Mitarbeiterteam:
97 % unserer hauptamtlichen Lehrkräfte besitzen einen pädagogischen Hochschulabschluss.

Kernmarkt:
Berlin/Brandenburg

Geschäftsstellen:
01.04.1992 Berlin
01.04.2002 Eberswalde
01.11.2006 Bad Saarow

 


Die Säulen der Akademie:

Berufliche Ausbildung

Die Akademie der Gesundheit bietet eine herausragende und innovative Ausbildung für pflegerische, therapeutische und medizinisch-technische Berufe. Dabei kooperiert sie mit zahlreichen Kliniken, Rehabilitationszentren und Pflegeeinrichtungen. Auf die Praxis bereiten sich die Auszubildenden an der Akademie in sehr gut ausgestatteten Skillcentern vor - vom Operationssaal bis zur Ergotherapiewerkstatt. Neben fachlichen und interdisziplinären Kenntnissen werden soziale Fähigkeiten und Lernstrategien vermittelt, die auf die Anforderungen des künftigen Gesundheitsmarktes vorbereiten. Bereits während der Ausbildung lassen sich zusätzliche Qualifikationen erlangen. Absolventen der Akademie können sich europaweit beruflich orientieren, da die Ausbildung entsprechende Richtlinien erfüllt.

 

Berufliche Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildungen der Akademie werden ständig weiterentwickelt, um den Trends im Gesundheitsmarkt gerecht zu werden. Neben dem großen Spektrum von berufsbegleitenden Qualifikationen für Gesundheitsfachberufe sind auch Fortbildungen für Ärzte geplant, zum Beispiel in einem Flugsimulationscenter in Bad Saarow. Dort soll die medizinische Notfallrettung im Hubschrauber trainiert werden. Ein weiterer wichtiger Bereich ist die Qualifizierung von ausländischen Fachkräften im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege und der Physiotherapie.

 

Studium

Seit 2010 ist die Akademie der Gesundheit Studienzentrum der Steinbeis-Hochschule und bietet aktuell zwei Bachelor-Studiengänge an: Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung und Business Administration. Auszubildende der Akademie können das Studium bereits während der Ausbildung beginnen, Teile der Ausbildung werden dafür anerkannt. Die bundesweiten und internationalen Standorte der Steinbeis Business Academy erlauben es, den Studienort frei zu wählen. An den international anerkannten Bachelor lassen sich ein Masterstudium und die Promotion anschließen.

 


Internationale Beziehungen:

Als Bildungspartner für europäische Hochschulen im Gesundheitswesen ist die Akademie der Gesundheit seit mehreren Jahren ein gefragter Partner. Durch den regelmäßigen Bildungsdialog mit unseren Kooperationen und dem damit verbundenen Austausch von bewährten pädagogischen Inhalten und Methoden sind unsere Bildungsangebote stets innovativ und europäisch ausgerichtet. Die Lernmobilität für Bildungsteilnehmende der Akademie der Gesundheit wird durch geplante Erasmus-Programme ermöglicht.
In der nachfolgenden Übersicht sind die internationalen Bildungspartner der Akademie der Gesundheit dargestellt.

a

a

a

a

f

f

f

 


Zertifikate / Lizenzen:

  • 2010 – Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2015
  • WFOT / World Federation of Occupational Therapists
  • Deutsches Patent - Carequa
  • TÜV Rheinland Group