Direkt zum Inhalt

Ausbildung Anästhesietechnische Assistenz

Sei ein aktiver Teil des Anästhesieteams

Campus

Berlin-Buch

Beginn

1. April

Vergütung

durch Ausbildungsträger

Schulgeld

schulgeldfrei

Dauer

3 Jahre

bild

 

Die Anästhesietechnische Assistenten (ATA) assistieren bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbetreuung der Narkose in den unterschiedlichen Fachabteilungen.
Zum breitgefächerten Aufgabengebiet der ATA zählen weiter:

 

  • die Vor- und Nachbereitung der Anästhesiearbeitsplätze,
  • die fachkundige Betreuung der Patientinnen unter Berücksichtigung ihrer physischen und psychischen Situation während ihres Aufenthalts in der Anästhesie sowie im Aufwachraum,
  • die selbstständige Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe in der Anästhesieabteilung und ihrer Einsatzgebiete in Kooperation mit Ärzten und Pflegepersonal,
  • die Vorbereitung und Assistenz der Anästhesien einschließlich der Bereitstellung der benötigten Instrumente, Geräte, Medikamente und des Verbrauchsmaterials,
  • die Unterstützung anderer Berufsgruppen im OP vor, während und nach der Operation. 

Lerort Theorie:
an der „Schule für Operationstechnische / Anästhesietechnische Assistenz“ an der Akademie der Gesundheit, Campus Berlin-Buch.

Lernort Training und Transfer – Skills:
In modernen Skillcentern werden die Bildungsteilnehmenden  im Simulationstraining und in ausgewählten Szenarien auf ihren Praxiseinsatz vorbereitet und erwerben berufliche Kompetenzen.

Lernort Praxis:
in den jeweiligen Ausbildungshäusern der Bildungsteilnehmenden sowie weiteren, an der Ausbildung beteiligten Institutionen.

  • Realschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert
  • Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertige Schulbildung anerkannter Bildungsabschluss, sofern zusätzlich
    • eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung oder
    • die Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer oder
    • eine erfolgreich abgeschlossene landesrechtlich geregelte Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe vorliegt
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung
  • Nachweis der Hepatitis A+B Impfung  - erst nach erfolgreichem Vorstellungsgespräch nachzureichen
  • Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsträger (siehe Bewerbung)

Die Praktikumsplanung wird von den Ausbildungsträgern oder der Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e.V. organisiert und kann u.a. in folgenden Einrichtungen erfolgen: hier

Die Ausbildung und Prüfung erfolgt auf der Grundlage der Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) in der aktuellen Fassung. Der Berufsabschluss ist durch die DKG anerkannt.

Die Zulassung zur Prüfung wird erteilt, wenn regelmäßig und erfolgreich an der Ausbildung teilgenommen wurde. Die Abschlussprüfung gliedert sich in einen schriftlichen, praktischen und mündlichen Teil. Die bestandene Prüfung ist Voraussetzung für die Erteilung der Berufserlaubnis.

Die Bildungsteilnehmer erwerben nach bestandener Prüfung den Abschluss als
Anästhesietechnische/r Assistent/in (DKG)"
 

An der Akademie der Gesundheit beinhaltet die 3-jährige Ausbildung zur Anästhesietechnische Assistenz die Teilnahme am „Strahlenschutzkurs“ und Kurs „Basic Life Support“.

Das Bewerbermanagement für deine Ausbildung erfolgt direkt bei einem der Mitgliedsunternehmen / Kooperationspartner der Akademie der Gesundheit  (Übersicht Ausbildungseinrichtungen).

 

 

Für eine individuelle Beratung stehen wir dir gern zur Verfügung.

Campus Berlin-Buch

Schulbüro:

Herr S. Wiedemann
s.wiedemann@gesundheit-akademie.de

Tel: +49 30 94030666

 

ATA Ausbildung