Wissenswertes zum Studium

SBA

 

Die Steinbeis Business Academy bietet in Kooperation mit der Akademie der Gesundheit am Campus Berlin-Buch verschiedene gesundheitsbezogene Studiengänge an.

 

Warum bei Steinbeis studieren?
Wir sind Bildungspartner der Steinbeis Business Academy (SBA), einer School der Steinbeis-Hochschule Berlin. Die Steinbeis-Hochschule Berlin ist eine der größten und renommiertesten staatlich anerkannten Hochschulen Deutschlands. Sie verleiht international anerkannte Bachelor-Abschlüsse, welche die Absolventen für ein weiterführendes Masterstudium qualifizieren. Die Steinbeis Business Academy mit Hauptsitz in Gaggenau führt seit 2001 praxisorientierte, berufsintegrierte und ausbildungsbegleitende Bachelor- und Masterstudiengänge sowie zusätzliche Qualifizierungsmöglichkeiten wie Fachseminare und Zertifikatslehrgänge durch. Auch ohne Abitur kann man sich in den Bereichen Wirtschaft, Gesundheits- und Sozialwesen und Industrie akademisch weiterbilden. Die SBA ist mit rund 2.500 Studierenden der größte Institutsverbund der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB). Sie bietet deutschlandweit an fünf Standorten und mit rund 50 Projekthäusern Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Weiterbildungen an.   

 

Wer führt die Studiengänge durch?
Die Steinbeis Business Academy (SBA) führt für Auszubildende ein Bachelor-Studium parallel zur Ausbildung durch. Dieses duale Studium setzt sich zusammen aus Präsenz-Seminaren (meist Fr/Sa, ca. sechs Mal pro Jahr) sowie der selbstständigen Erarbeitung von Transfer-Dokumentations-Reports. Die darauf basierenden Hausarbeiten werden stets mit engem Bezug zum Ausbildungsbetrieb erarbeitet und dokumentieren die Nähe des Studienganges zum Unternehmen. Das Studium führt Schritt für Schritt von den Grundlagenmodulen über Vertiefungsveranstaltungen hin zum Erstellen der Bachelor-Thesis, deren Thema der Betrieb zuvor mit den Auszubildenden festlegt. Die Praxisnähe der Studieninhalte bietet für Studenten und Betrieb wesentliche Vorteile: die Studierenden verkürzen die konventionelle Ausbildungs- und Studienzeit um volle zwei Jahre und können als hochqualifizierte Mitarbeiter zeitnah im Betrieb eingesetzt werden.

 

Wo wird studiert?
Die regulären Seminare werden wie gewohnt an der Hochschule durchgeführt. Die Projektseminare des dreijährigen Studienprogramms finden hingegen statt in einer Präsenzphase an der Hochschule direkt vor Ort in den Schulungsräumen unseres Projekthauses statt.

 

Wie wird studiert?
Der Schlüssel zum Erfolg ist das von der Steinbeis Business Academy auf Kompetenzentwicklung entwickelte Studienmodell: Das Projekt-Kompetenz-Studium (PKS). Alle Studierenden erarbeiten ein Projekt, das passgenau auf ihre Tätigkeit und die individuellen Herausforderungen ihres Unternehmens abgestimmt ist. Dabei wird während des Studiums der gesamte Prozess einer Projektplanung und -durchführung vermittelt. Neben der praktischen Anwendung des Erlernten ist das Ziel, eine relevante Lösung mit messbarem Mehrwert fürs Unternehmen zu entwickeln.