Campus

Berlin-Buch

Beginn

01. Februar 2025

Vergütung

durch den Ausbildungsträger

Dauer

18 Monate

Patienten unterstützen und begleiten.

Die Pflegefachassistenz ersetzt die bisherige Ausbildung zur Gesundheits-und Krankenpflegehilfe und ist generalistisch ausgerichtet. Sie arbeiten Hand in Hand mit Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern in den verschiedenen pflegerischen Versorgungsbereichen zusammen. Hilfe- und pflegebedürftige Menschen erhalten von Ihnen Unterstützung, Pflege und Betreuung.

Unter der Gesamtverantwortung der Pflegefachpersonen führen Sie im Rahmen des Pflegeprozesses pflegerische, diagnostische und ärztlich veranlasste Tätigkeiten durch, z. B. Vitalzeichenkontrolle, Medikamentengabe.

Die Ausbildung ist kompetenzorientiert und bereitet Sie auf den Einsatz im ambulanten, akut- und langzeitstationären Bereich vor. Sie ist durchlässig und ermöglicht zahlreiche Anschlussqualifikationen.

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in

Das Ausbildungskonzept der 3 Lernorte

Unsere Überzeugung ist, dass Fachkräfte, die im Gesundheitswesen tätig werden wollen, über ein funktions- und sektorenübergreifendes Denken, gepaart mit professioneller Haltung verfügen müssen. Das Didaktische Konzept der Akademie, das Lernen an den drei Lernorten, interprofessionelle Lehr-Lernarrangements sowie die Interaktion mit neuen Technologien sind die zukunftsweisenden Wege der Akademie, gemeinsam mit den Praxispartnern aus dem Gesundheitswesen.

Lernort THEORIE – Berufliche Fertigkeiten und Kompetenzen bauen auf Wissen auf

  • In Vorlesungen und fallbasierten Seminaren werden fachliche Grundlagen und Zusammenhänge des jeweiligen Berufs vermittelt. Interprofessionelle Veranstal­tungen erweitern die eigene berufliche Perspektive und das Verständnis für andere Berufsgruppen im Gesundheitswesen.
  • Selbstständiges und individuelles Lernen wird u.a. durch die Nutzung neuer Medien ermöglicht.

Lernort TRAINING & TRANSFER (LTT) – Üben und Trainieren im geschützen Raum 

  • Im Lernbereich Training & Transfer sollen die Bildungsteilnehmenden in einem möglichst authentischen Rahmen Fähigkeiten und Fertigkeiten trainieren und festigen. Fehler haben dabei, anders als im realen Berufsleben, keinerlei gravierende Folgen, sondern eine wichtige Funktion im Lernprozess. Auch das miteinander und voneinander Lernen spielt in diesem Bereich eine wichtige Rolle.
  • Die Lehrkräfte übernehmen in diesem Bereich die Rolle von Coaches. Die individuellen Vorkenntnisse und Erfahrungen der Bildungsteilnehmenden werden dabei aktiv integriert und Inhalte darauf abgestimmt. Der Lernprozess wird durch intensive Reflexion des Lernfort­schritts unterstützt und begleitet.

Lernort PRAXIS – Lernen unter realen Bedingungen

  • Die berufliche Praxis vervollständigt den Ausbildungsprozess mit spezifischen Situationen und Aufgaben. Dem jeweiligen Ausbildungsstand entsprechend, finden gezielte Praxisphasen statt, bei denen die Bildungsteilnehmenden ihr erlerntes Wissen, Fertigkeiten und Haltungen erproben sowie weiterentwickeln können.
  • Die Bildungsteilnehmenden werden durch Mitarbeitende in den Praxiseinrichtungen und Lehrkräfte der Akademie fachkundig angeleitet und begleitet.
  • Gesammelte Erfahrungen und Erlebnisse dienen im Lernbereich Theorie und LTT als Ausgangspunkt für den weiteren beruflichen Erkenntnisprozess und werden in den Lehrveranstaltungen aufgegriffen und angemessen berücksichtigt.
  • Der Lernort Praxis erfolgt in den jeweiligen Ausbildungshäusern der Bildungsteilnehmenden, davon 840 Stunden in der stationären und 160 Stunden in der ambulanten Versorgung.
  • Berufsbildungsreife oder eine gleichwertige Schulbildung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsträger
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung
  • Sprachniveau (B2)

Nach erfolgreichem Vorstellungsgespräch nachzureichen:

  • Nachweis erforderlicher Impfungen
  • Führungszeugnis

Die staatlich anerkannte Ausbildung und Prüfung erfolgt entsprechend des Gesetzes über den Beruf der Pflegefachassistenz im Land Berlin in der aktuell gültigen Fassung.

Die Bildungsteilnehmenden führen nach bestandener Prüfung die Berufsbezeichnung „Pflegefachassistent:in”.

Die Ausbildung zur Pflegefachassistenz startet am Campus Berlin-Buch zum 01. Februar 2025.

Die Bewerbung richten Sie bitte direkt an unsere Mitgliedsunternehmen und Kooperationspartner der Akademie der Gesundheit.

Für eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Campus Berlin-Buch

Ihre Ansprechpartnerin
Frau J. Wiedemann
Frau S. Wissnewski